Vorsorge

Mehr als Routine.

Wir möchten Euch während der Schwangerschaft auf Eurem individuellen Weg unterstützend begleiten. Die Schwangerenvorsorge kann von der Hebamme und /oder im Wechsel mit dem Gynäkologen durchgeführt werden.

Zur Schwangerenvorsorge, die in unserer Praxis stattfindet, gehören:

  • Gewichtskontrolle

  • Blutdruckmessung

  • Urinuntersuchung

  • Gebärmutter­standkontrolle

  • Feststellung der Kindslage und des kindlichen Wachstums

  • Hören der kindlichen Herztöne, CTG

  • allgemeine umfassende Beratung

  • Frühzeitiges Erkennen von Beschwerden und deren Behandlung

  • wenn nötig vaginale Untersuchungen

Hilfe bei Beschwerden

Immer ein offenes Ohr.

Falls Ihr die Vorsorgeuntersuchungen nicht durch Eure Hebamme durchführen lassen wollt, stehen wir Euch während der Schwangerschaft in regelmässigen Abständen unterstützend zur Seite um Euch bis zur Geburt/Wochenbett gut kennen zu lernen.

Wir betreuen Euch bei Fragen in dieser aufregenden, sensiblen Zeit und helfen falls Schwangerschaftsbeschwerden auftreten.

Folgende Zusatzleistungen, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden, bieten wir an:

Die Tapes werden über vorgedehnte Muskel- oder Gelenkzonen geklebt. Wird dann der Muskel oder das Gelenk bewegt, bleibt die Haut am Tape haften, wodurch es zu einer permanenten Verschiebung der Haut gegen die Unterhaut kommt. Dadurch werden die darunter liegenden Muskel, Bänder- oder Gelenkareale ebenfalls gereizt und zusätzlich die Lymphe angeregt, was den positiven therapeutischen Effekt bewirkt.

Entscheidender Zusatznutzen: Weil der Schmerz oft sofort nachlässt, werden Schonhaltungen & Folgeprobleme wie Verspannungen vermieden.

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der TCM, bei der eine therapeutische Wirkung durch Nadelstiche an bestimmten Punkten des Körpers erzielt werden soll.
Die Nadeln verbleiben etwa 20-30 Minuten im Körper und entfalten ihre therapeutische Wirkung.

Die meisten Patienten empfinden die Akupunktur als wohltuend und oft verblüffend schnell wirksam. Die Anzahl der Behandlungen ist von der Schwere und Dauer der Erkrankung abhängig.

 

Die Klangschalenmassage wirkt über feine Vibrationen und Schwingungen gegen Nervosität oder Schlafstörungen in der Schwangerschaft.

Die Laserbehandlung unterstützt die Wundheilung und kann bei vielen Problemen in Schwangerschaft und Wochenbett helfen.

Zum Beispiel bei:

  • Verspannungen der Muskulatur
  • Nasennebenhöhlen, Stirnhöhlenentzündung
  • wunde und schmerzhafte Brustwarzen
  • schlecht heilende Kaiserschnittnähte

Während des Schwangerschafts- und Geburtsprozesses ist der kindliche Körper oft großen Kräften ausgesetzt, die ihre Spuren hinterlassen können. So sind Schiefhals, asymmetrische Entwicklungsstörungen, Überstreckungstendenzen des Kopfes und Schlafstörungen häufig gefundene Symptome, die Neugeborene belasten können. Asymmetrien und dadurch bedingte Kompressionen von Nerven zeigen sich auch in dem Symptom, das als Schrei- und Spuckkind oder unter dem Begriff KISS-Syndrom bekannt ist. Die Osteopathie kann durch sanfte Behandlung helfen die Symmetrie wiederherzustellen und körperliche Spannungen auszugleichen.

Die Craniosacrale Osteopathie ist ein Teilbereich der Osteopathie und arbeitet mit dem sogenannten cranio- sacralen Rhythmus, welcher am ganzen Körper spürbar ist. Die Basis dieser Therapieform bildet das regelmäßige Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zwischen Kopf (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum). In der Behandlung beobachtet und begleitet der Therapeut mit sanfter Berührung diesen innersten körpereigenen Rhythmus. Dadurch können die beteiligten Strukturen zu einem harmonischen Zusammenspiel und einer größeren Bewegungsfreiheit zurückfinden. Aufgrund der Sanftheit dieser Therapieform ist die Craniosacrale Osteopathie besonders für die Behandlung von Kleinkindern und Säuglingen geeignet.

Anmeldung bei Heilpraktiker Stephan Kaulhausen

0163 7987316

Weitere Infos: www.praxis-kaulhausen.de